Kontakt - contact - contact

Der 1993 gegründete Förderverein für jüdisches Gedenken in Frankenthal erforscht die Geschichte der Jüdischen Gemeinde in Frankenthal mit großem Erfolg. Die Ergebnisse werden regelmäßig bei Vorträgen und Führungen vorgestellt. Eine Ausstellung informiert über die Geschichte seit 1785. Eine ausführliche Dokumentation über alle Grabsteine auf den beiden Friedhöfen gibt es im Internet und als DVD. Der Förderverein verlegt gemeinsam mit dem Kölner Künstler Gunter Demnig Stolpersteine (zurzeit 61) für jüdische Männer, Frauen und Kinder. Er nutzt die zahlreichen Gedenktage, um an die Gräueltaten des Nationalsozialismus zu erinnern. Im Mittelpunkt steht die Zusammenarbeit mit Schulen. Der Förderverein ist regional gut vernetzt. Die Internetseiten www.juden-in-frankenthal.de informieren über die Geschichte der Juden in Frankenthal und über aktuelle Veranstaltungen.

 

The Association for Jewish Remembrance (Förderverein für jüdisches Gedenken in Frankenthal) was founded in 1993 and explores the history of the Jewish community in Frankenthal with great success. The results are presented regularly in lectures and guided tours. An informative exhibition covered the Jewish history since 1785. Detailed documentation of the history and gravestones of the two Jewish cemeteries of Frankenthal, along with family information are on the internet and a DVD. Together with the Cologne artist Gunter Demnig, the Association installs Stolpersteine (61 stumbling blocks) as memorials for Jewish men, women and children. The Association uses numerous commemoration days to recall the atrocities of Nazism. The focus is on working with schools. The Association is well-connected regionally. The website www.juden-in-frankenthal.de is an on-going and growing resource for the history of Jews in Frankenthal and relevant current events.

 

 

Depuis sa fondation en 1993, l’Association pour la promotion de la mémoire juive (Förderverein für jüdisches Gedenken in Frankenthal) explore avec beaucoup de succès l’histoire de la communauté juive de Frankenthal.  Les résultats de ses recherches sont régulièrement portés à la connaissance du public à travers des exposés et des visites guidées. Une exposition retrace l’histoire des Juifs de Frankenthal en remontant jusqu’à 1785. Des informations détaillées sur toutes les tombes répertoriées dans les deux cimetières sont disponibles sur Internet et en DVD. L’Association coopère avec l’artiste Gunter Demnig, originaire de Cologne, pour la pose de 61 pavés mémoriels dédiés à des hommes, des femmes et des enfants juifs. En outre, les nombreuses journées commémoratives lui offrent l’occasion  de rappeler la barbarie nazie. La coopération avec les écoles occupe une place centrale dans ses activités.  L’Association est bien interconnectée au niveau régional. Son site Internet www.juden-in-frankenthal.de informe sur l’histoire des Juifs de Frankenthal et sur le calendrier des actions prévues.

 

Herbert Baum

   Förderverein für jüdisches Gedenken Frankenthal
   Herbert Baum

 

   Neugasse 36
   67227 Frankenthal (Pfalz)

   Telefon:    +49 6233 69662

                  (06233) 69662    
   E-Mail:      herbaum@t-online.de

 

 

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Wie können wir Ihnen behilflich sein? Füllen Sie das Kontaktformular aus, wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Name:*
Straße, Nr.:
Postleitzahl:
Ort:
E-Mail-Adresse:*
Telefon:*
Fax:
Nachricht:*
 
Bitte geben Sie den Code ein:

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.