Familie Abraham

                  

Julius Abraham, Schwiegertochter Ruth Abraham, Sohn Walter Abraham und Elsa Abraham (v.l.n.r.)

 

Die Geschichte der Familie Abraham ist eine der am ausführlichsten dokumentierten Geschichte jüdischer Familien in Frankenthal.

 

Sohn Walter Abraham, der den Holocaust mit seiner Frau Ruth und Tochter Reha überlebte, konnte mehrere Fotos retten.

 

Im Frankenthaler Stadtarchiv gibt eine Akte Auskunft über die finanziellen Verhältnisse des erfolgreichen Kaufmanns Julius Abraham und über dessen Ausplünderung durch verschiedene Verwaltungen im NS-System.

 

Ruth Abraham beziehungsweise deren Tochter Reha Sokolow haben ein Buch herausgebracht: "Ruth und Maria – Eine Freundschaft auf Leben und Tod (Berlin 1942 – 1945)". In diesem bewegenden Dokument berichtet Ruth Sokolow über die Zeit des Untertauchens von Januar 1943 bis zur Befreiung 1945. Die Berlinerin Maria Nickel hatte 1942 beschlossen, einem Juden zu helfen. Sie war maßgeblich an der Rettung von Ruth, Walter und Reha Abraham beteiligt.

 

Reha Sokolow und ihr Bruder John Abraham besuchten im März 2007 die Heimatstadt ihrer Großeltern und ihres Vaters.